Wärmeschutznachweise

Wärmeschutznachweise für Neubauten und bei Modernisierungen zum Pauschalpreis:

Für 2017 können wir aufgrund vollständiger Auslastung leider keine weiteren Aufträge im Bereich Wärmeschutznachweise annehmen.

Wärmeschutznachweise sind nach der jeweiligen Landesbauordnung und den Maßgaben des §16 EnEV bei Neubauten und umfangreicheren Modernisierungen anzufertigen. Zumeist verlangt die örtliche Baubehörde die Einreichung des Wärmeschutznachweises mit dem Bauantrag oder innerhalb einer kurzen Frist nach Baubeginn.

Der Wärmeschutznachweis besteht im Regelfall aus einem Energieausweis nach §16 EnEV und einer ausführlichen Dokumentation des Rechenganges. Der Energieausweis kann selbstverständlich auch für die Vermietung und den Verkauf des Gebäudes genutzt werden.

Verfahren und Berechtigungen sind in den jeweiligen Landesbauordnungen und Durchführungsverordnungen der Bundesländer geregelt. Aus diesem Grunde ist unser Angebot auf das jeweilige Bundesland, in dem das Gebäude errichtet wird, speziell zugeschnitten.

Den Wärmeschutznachweis erhalten Sie mit Stempel und Unterschrift des Sachverständigen:

Honorar:

Wärmeschutznachweise für Ein- und Zweifamilienhäuser erstellen wir zum Pauschalpreis von 1350 Euro inkl. MwSt. und Versand.

KfW  Effizienzhaus :

Gegen individuellen Aufpreis ist eine Beratung zur Einhaltung des Effizienzhausniveaus 70, 55 oder 40  möglich. Die Antragstellung bei der KfW ist seit dem 01.06.2014 nur noch für Objekte in räumlicher Nähe möglich oder wenn sichergestellt werden kann, dass "Vor-Ort" eine Baubegleitung durch einen Architekten oder Bauingenieur erfolgt.

Dienstleistungen für Architekten und Ingenieurbüros:

Wir unterstützen Sie gerne bei größeren Projekten oder bei Kapazitätsengpässen.
Insbesondere auch bei Nachweisen für Nichtwohngebäude nach DIN18599 auf die wir uns bereits frühzeitig durch entsprechende Fortbildungen eingestellt haben.

Auf Wunsch treten wir als zusätzliche Sachverständige auf oder erbringen den Wärmeschutznachweis in Eigenverantwortung. Auch die Aufstellung des nachweises als Zuarbeit unter Ihrem Namen ist möglich.

Unterschiedliche Verfahren in den Bundesländern:

Aufgrund unterschiedlicher Landesbauordnungen können wir nicht in allen Bundesländern direkt tätig werden. Auf der rechten Seite finden Sie die Bundesländer, in denen wir direkt für Sie tätig werden können.

In einigen weiteren Bundesländer können wir Ihnen ggf. mittels Partnerbüros behilflich sein,
bitte fragen Sie im Bedarfsfall einfach kurz an.


Klicken Sie bitte auf das entsprechende Bundesland für weitere Infos: --->

Bitte Informieren Sie sich hier über unsere Referenzprojekte: Referenzen